Netzwerken, Reiten, Tapas-Dinner auf Mallorca

Coworking auf der Insel

Kurz vor Weihnachten weckt ein Gewinnspiel von Designerdock meine Neugier und animiert mich, mein Glück heraus zu fordern. Co-worken auf Mallorca klingt nach einer großartigen Chance, den kalten Januar in Berlin zu entkommen und interessante Kontakte zu generieren. Den überfüllten Schreibtisch zu fotografieren um das “Reif-für-die-Insel”-Befinden zu symbolisieren ist die Aufgabe. Mein Arbeitsplatz ist bereits aufgeräumt… und mit einem bunten Bikini dekoriert, überzeugt er auch. So kommt es, dass ich mein persönliches 2014 unter der mallorquinischen Sonne beginne.

Kommunikations-Spezialisten als Begleiter

Auf der OpenFinca erwarten mich drei interessante Menschen aus der Kommunikationsbranche voller Tatendrang. Claudia Dölling, Grafikerin, Simone Friese, Fotografin und der Herr im Haus, Holger Ahrens, Initiator des Projekts. Da die Kinder der Insel ihre Geschenke von den Heiligen drei Königen überreicht bekommen, fahren wir in den Norden der Insel, um einen herrlichen Umzug durch das Städtchen Pollenca zu bestaunen. Am nächsten Tag starten wir einen Ausflug über eine waghalsige Serpentinenstrecke zur Bucht Torrent de Pareis bei Sa Calobra – hier wurde ein Teil des Spielfilms “Cloud Atlas” gedreht, von dessen Bildgewalt wir uns überzeugen.

Cloud Atlas Bucht Mallorca

Durch die Natur getragen

Einen  Traum erfülle ich mir bei einem Ausritt durch ein Naturschutzgebiet rund um den Stall Hipica Formentor. Dort schlägt das Herz eines jeden Tierliebhabers höher beim Anblick von etlichen Pferden, Hunden und Katzen, welche vor Misshandlung gerettet wurden und hier artgerecht leben.

IMG_1879

Netzwerken Insel-Style

Der Projektleiter ist ambitioniert, mich mit Menschen der Insel zusammenzubringen, welche meine Leidenschaft für das Eventmanagement teilen. So lerne ich Sandra vom Reiseveranstalter TUI bei einem Tapas-Dinner kennen und werde von Jürgen Fuchs auf einen Cortado in Palma eingeladen, um mich mit ihm über Kongressmanagement auf Mallorca auszutauschen. Ich profitierte ausserdem von dem Projekt der Profiloptimierer, welches von meinen “Mitbewohnern” Simone und Holger ins Leben gerufen wurde. Hier bekomme ich eine interessante Beratung zu meiner Online-Präsenz.

3 x lecker in Palma

Für die Bewussten unter den Lesern gilt es noch einen Restaurant-Tip zu platzieren. Ein 3-Gänge-Mittagstisch in der Hauptstadt der Insel im Bon Lloc, versteckt in einer Seitengasse. Fasziniert bin ich von einem Einkauf in einem der großen Einkaufscenter, die ein irre großes Angebot an Fleischersatz-Produkten anbieten. Dem Kochabend steht also nichts im Wege.

IMG_1856    IMG_1857   IMG_1858    IMG_1859

Meine fünf spannende Tage als Gewinnerin auf Mallorca neigen sich dem Ende. Ich wünsche dem Projekt OpenFinca weiter hin viel Erfolg und freue mich auf ein Wiedersehen mit all den neugewonnenen Menschen in meinem Netzwerk

Open Finca Mallorca

Leave a Reaction

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.